Häufig gestellte Fragen

Gibt es MP-FEUER in verschiedenen Modulen, z.B. nur Einsatzverwaltung?

NEIN, denn wenn Sie Ihre Feuerwehr(en) professionell verwalten wollen, müssen Sie alle Bereiche Ihrer Feuerwehr in diese Verwaltung mit einbeziehen. Aus diesem Grund stellt MP-FEUER auch sofort alle erfassten Daten intern zu sinnvollen Verknüpfungen zusammen (z.B. können die Ausrüstungsdaten den Personen, die Personen den Einsätzen, die Einsätze den Kostenbescheiden, usw. zugeordnet werden). Nur durch diese logischen Verknüpfungen und die komplette Verwaltung aller Daten in MP-FEUER, können Sie Ihre Feuerwehrverwaltung wirklich optimieren und somit Arbeit und Zeit einsparen!

Tipp: kalkulieren Sie deshalb bei Preisvergleichen mit anderen Anbietern immer den Gesamtpreis der einzelnen Programm-Modulen und Sie werden überrascht sein, wie preiswert das MP-FEUER Komplettpaket ist, auch wenn Sie vielleicht von Anfang an nicht sofort alle Programmbereiche nutzen werden. 

Und für alle Kunden die auf Grund geringer Haushaltsmittel nicht sofort das MP-FEUER Komplettpaket kaufen können, bieten wir die die Version „Spar-3X“ an, bei der alle Kosten (inkl. Updates) auf 3 Jahresraten verteilt werden. Selbstverständlich ohne Zinsen!

Kann MP-FEUER in allen Bundesländern eingesetzt werden?

JA, denn in MP-FEUER können alle Ihre spezifischen Informationen, wie z.B. Dienstgrade, Lehrgänge, Ehrungen, Prüfungen, Untersuchungen, Einsatzarten, Einsatzberichte, uvm. über den Menübereich „Einstellungen“ individuell auf Ihre Feuerwehr eingestellt werden.

Dies ermöglicht Ihnen auch eine schnelle und unproblematische Anpassung an zukünftige Neuerungen in den Feuerwehr-Richtlinien (z.B. neue Führerschein-Nachuntersuchung ab 50, usw.) ohne dafür ein neues Programm-Update kaufen zu müssen!

Zusätzlich bieten wir den Kunden aus den Landesprojekten Bayern und Thüringen bereits vordefinierte Parameter-Dateien mit allen Vorgaben der jeweiligen Landesfeuerwehrverbände.

Erfüllt MP-FEUER die aktuellen Datenschutz-Richtlinien?

JA, denn MP-FEUER bietet Ihnen eine umfangreiche Benutzer- und Zugriffsrechte-Verwaltung, in der für jeden Benutzer individuelle Lese- und Schreibrechte pro Abteilung und pro Programmfunktion hinterlegt werden können. Zusätzlich wird MP-FEUER jedes Jahr vom TÜV auch im Bereich „Datensicherheit“ überprüft und zertifiziert. Gerade bei der Verwaltung von Feuerwehren gewinnt neben der Funktionalität insbesondere die Datensicherheit in den letzten Jahren eine immer größerer Bedeutung, da auch immer mehr sensible Daten, wie z.B. Personal-, Untersuchungs-, Vergütungs- und Abrechnungsdaten verwaltet werden müssen.  Bei der TÜV-Zertifizierung werden deshalb in diesem Bereich die strengen gesetzlichen Anforderungen nach dem Bundesdatenschutzgesetz, die Empfehlungen des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), sowie viele weitere Sicherheitskriterien herangezogen, die weit über den gesetzlichen Mindest-Standard hinausgehen.

Diese TÜV-Zertifizierung bietet unseren Kunden auch zukünftig einen hohen Qualitätsstandard und garantiert den Werterhalt Ihrer Software.

Tipp: Gehen Sie auf Nummer sicher und entscheiden Sie sich für TÜV-geprüfte Feuerwehrsoftware !

Gibt es von MP-FEUER auch immer neue Programm-Versionen (Updates)?

JA, regelmäßig einmal im Jahr kommt eine neue Programmversion (sog. Update) von MP-FEUER auf den Markt. Darin sind dann alle neuen Ideen und Verbesserungen realisiert. Um Ihre Investition zu sichern, erhalten Sie alle Updates in den ersten 6 Monaten nach dem Kauf kostenlos! Danach werden Ihnen alle weiteren Updates vorab mit einer genauen Beschreibung und dem Updatepreis angeboten. Sie sind dabei nicht zu einer Abnahme des Updates verpflichtet und können problemlos auch Updates „auslassen“, falls Sie die aktuellen Neuerungen nicht interessieren. Kunden mit einem Software-Service-Vertrag erhalten natürlich alle Updates und Service-Packs kostenfrei!

Darf ich das MP-FEUER-Programm auch zusätzlich noch auf meinem Laptop nutzen?

JA, denn bei der Version „MP-FEUER – Profi (Einzelplatz)“ erlauben wir Ihnen (abweichend vom aktuellen Software-Lizenz-Gesetz) die gleichzeitige Nutzung auf 1 Haupt-PC (z.B. Feuerwehrgerätehaus) und zusätzlich die kostenfreie Nutzung auf bis zu 2 Neben-PCs (z.B. Privat-PC Wehrführer, Laptop ELW, usw.). Dies gilt aber selbstverständlich nur innerhalb Ihrer Ortsfeuerwehr bzw. Abteilung.

Tipp: kalkulieren Sie deshalb bei Preisvergleichen mit anderen Anbietern mit ein, dass Sie dort oft für jeden Ihrer PCs eine separate Einzelplatz-Lizenz kaufen müssen.

Sollten weitere Lizenzen für andere Ortsfeuerwehren oder Abteilungen benötigt werden, unterbreiten wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot mit Staffelpreisen.

Kann man die MP-FEUER-Daten zwischen mehreren Einzelplatz-PCs transferieren?

JA, speziell für den Datentransfer zwischen mehreren PC´s (z.B. Gerätehaus <-> Wehrführer, oder Wehrführer <-> Kreisbrandmeister) gibt es in MP-FEUER eine integrierte Export/Import- Funktion. Durch freie Wahl des Transfermediums (CD-ROM, USB-Stick, E-Mail, usw.) und Komprimierung der Transferdaten, können die Daten auch per Email schnell und problemlos von einem MP-FEUER in ein anderes MP-FEUER übertragen werden. Selbstverständlich können auch nur bestimmte Datenbereich (z.B. nur Personaldaten, nur Gerätedaten, nur Einsätze, usw.) selektiert und übertragen werden.

Gibt es das MP-FEUER-Programm auch für PC-Netzwerke?

JA, neben der Einzelplatz-Version gibt es die Netzwerk-Versionen (für alle Windows-Netzwerksysteme ab Windows Server 2003) bei denen ein Server als „zentrale Datenbank“ eingesetzt wird. Bei den Netzwerk-Versionen gibt es dann, je nach gewünschter Benutzeranzahl (3, 5, 10, 20, usw.) gestaffelte Versionen.

Alle unsere Netzwerk-Versionen arbeiten mit der modernen Client/Server-Technologie, d.h. das MP-FEUER-Programm selbst läuft lokal auf den Arbeitsstationen (Client) und nur die gemeinsamen Daten (z.B. Personaldaten) sind auf dem Hauptrechner (Server) abgelegt. Somit müssen während dem Programmablauf nur die gerade benötigten Datenfeldinhalte des aktuellen Fensters über das Netzwerk transportiert werden. Dies ermöglicht ein sehr schnelles, sicheres und effektives Arbeiten mit MP-FEUER im Netzwerk.

Tipp: wenn Sie planen Ihre Feuerwehrverwaltung auf einem Netzwerk zu installieren, achten Sie unbedingt auf diese professionelle Client/Server-Technologie in eigenständigen Netzwerk-Versionen, denn nur damit können Sie in einem Netzwerk schnell und effektiv arbeiten! Seien Sie vorsichtig bei Anbietern von sog. “mehrplatzfähigen” Programmen, denn dabei wird oft nur das normale Einzelplatzprogramm auf dem Netzwerk-Server installiert, ohne die vielen Vorteile einer echten Netzwerk-Version zu nutzen!

Bedienerfreundlichkeit wird bei uns groß geschrieben, deshalb arbeiten alle unsere Netzwerk-Versionen nach dem sog. Lizenz-Sharing-Verfahren, d.h. es werden nur die gerade gleichzeitig aktiven Benutzer (Clients) registriert. Somit kann jede Netzwerkversion grundsätzlich auf beliebig vielen Arbeitsstationen installiert werden, es können nur nie mehr als die erworbene Benutzer-Anzahl gleichzeitig mit dem Programm arbeiten!

Kann ich MP-FEUER auch von Zuhause über das Internet nutzen?

JA, für die Netzwerk-Version gibt es optional noch die sog. Terminal-Server-Lösung. Dabei wird nicht nur die Datenbank, sondern auch das MP-FEUER-Programm selbst auf einem speziellen Netzwerkserver (dem sog. Terminal-Server) abgelegt und alle Benutzer können über eine gesicherte Internetverbindung (per Remotezugriff) direkt mit dem Programm arbeiten. Sie benötigen als Arbeitsplatz dann nur einen PC (oder Laptop) mit Internetzugang! Falls Sie keinen Terminal-Server zur Verfügung haben, können Sie diesen bei unserem Partner XEKO auch problemlos anmieten.

Kann man mit MP-FEUER auch mehrere Feuerwehren separat verwalten?

JA, das Programm ist grundsätzlich mandantenfähig, d.h. es können bis zu 999 Abteilungen in MP-FEUER angelegt und separat verwaltet und ausgewertet werden. Für jede Abteilung stehen Ihnen alle Bereiche (z.B. Personal, Geräte, Kleiderkammer, Übungen, usw.) des Programms zur Verfügung. Somit können Sie z.B. problemlos Ihre Ortsteilwehren, Musikabteilungen, Katastrophenschutz-Abteilungen, usw. eigenständig in einem einzigen Programm verwalten. Auch eine komplette Landkreislösung ist damit problemlos realisierbar.

Kann man die MP-FEUER-Daten auch in andere Programme exportieren?

JA, speziell für Tabellenkalkulationsprogramme (z.B. MS-Excel, Star-Office, usw.) ist in MP-FEUER eine eigene Export-Schnittstelle eingebaut, die einen schnellen und problemlosen Datentransfer direkt in die Tabellenkalkulation ermöglicht. Somit können Sie gleichzeitig mit MP-FEUER und dem Tabellenkalkulationsprogramm arbeiten und sich eigene Listen, Auswertungen, Etiketten oder Serienbriefe erstellen.

Zusätzlich stehen Schnittstellen zu Textprogrammen (z.B. MS-Word) und Emailprogrammen (z.B. MS-Outlook) zur Verfügung, die einen direkten Transfer von Adressen und Kontaktdaten ermöglichen.

Können bereits vorhandene Daten aus anderen Programmen übernommen werden?

JA, wir bieten allen Kunden an, Ihre bereits vorhanden Daten im MS-Access oder MS-Excel-Format zu übernehmen. Auch wenn Sie von anderen Feuerwehrprogrammen (wie z.B. Florix, GSYS, AME-Fire, Feuerwehr-Direkt, usw.) zu MP-FEUER wechseln möchten, ist dies kein Problem, da wir auch dafür einen individuellen Konvertierungsservice anbieten.

Für diesen Konvertierungsservice berechnen wir lediglich einen Pauschalbetrag in Höhe von 190,- € (für Daten aus Feuerwehrprogrammen) bzw. 490,- € (für Daten aus Access-Datenbanken oder Excel-Tabellen), ganz gleich wie viele Daten konvertiert werden müssen.

Werden für MP-FEUER auch Schulungen angeboten?

JA, neben dem integrierten Online-Benutzerhandbuch bieten wir gerade für Neueinsteiger einen sog. MP-FEUER-Workshop an. Dieses eintägige Seminar findet regelmäßig in unseren neuen Schulungsräumen in Kronau statt. Hier haben Sie die Möglichkeit, alle gewünschten Programmbereiche detailliert erläutert zu bekommen und Ihre Fragen und Ideen direkt mit unseren kompetenten Mitarbeitern zu besprechen. So erhalten Sie praxisnahes Programmtraining und Lösungen für Ihre individuellen Anforderungen. Durch die modernen PC-Arbeitsplätze und die begrenzte Teilnehmerzahl von max. 15 Personen können wir Ihnen eine sehr effiziente Schulung gewährleisten.

Alternativ bieten wir Ihnen auch gerne eine individuelle Schulung bei Ihnen direkt vor Ort an.

Kann in MP-FEUER auch ein Barcode-System genutzt werden?

JA, es wurde ein professionelles Barcode- bzw. RFID-System integriert, so dass viele Aufgaben (z.B. Geräte-Suche, Prüfungserfassung, Inventur, usw.) mittels Barcode schnell und sicher erledigt werden können. Als Zubehör bieten wir Ihnen dazu eine umfangreiche Palette an passenden Barcode-Etiketten und Scannern an. Alles natürlich speziell auf die Praxisanforderungen in Ihrer Organisation abgestimmt.